Gerichtliches Mahnverfahren und Vollstreckungsverfahren

Das gerichtliche Mahnverfahren ist im Gegensatz zur regulären Zivilklage eine vereinfachte und kostengünstigere Variante eine Geldforderung gerichtlich titulieren zu lassen. Auch hier haben wir die Kosten stets für Sie im Blick.  Die Forderungen werden nach gerichtlicher Geltendmachung in unser Langzeitüberwachungsverfahren übernommen.

Langzeitüberwachung

Wir behalten den Schuldner im Auge!

Die Kanzlei Ehlers-Godron behält den Überblick – bis zur vollständigen Verjährung!

  • telefonische Schuldneransprache
  • Vereinbarung von Ratenzahlungen und Vergleich in Abstimmung mit dem Gläubiger
  • Einleitung geeigneter Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
  • Forderungsüberwachung mit regelmäßiger schriftlicher Ansprache des Schudlners